Wildwarnanlage

Es ist von Koller Elektro und es funktioniert perfekt:
Alles nicht so wild!

 
Wild ist Unfallursache Nummer 1 in Graubünden. Jedes Jahr ereignen sich auf Schweizer Strassen weit über 20‘000 Wildunfälle. Obwohl der grösste Teil davon für die Automobilisten glimpflich ausgeht, endet eine Kollision für das Wild fast immer tödlich. In 100 Fällen werden Verkehrsteilnehmer teilweise schwer verletzt.

Das neue Wildwarnsystem von Koller Elektro AG wurde speziell für die Ansprüche in einer der wildreichsten Regionen entwickelt, getestet und verbessert. In Pontresina, auf der Umfahrung Via dal Bernina, findet sich auf 600 m die längste überwachte Strecke schweizweit. Die Sensoren reagieren auf bewegte Wärme (Infrarot) und melden dem Autofahrer sofort, wenn sich Wild in der Nähe der Strasse befindet. Jeder einzelne Sensor misst Zeit und Datum eines Wildwechsels und nimmt diesen in die Statistik auf. Parallel wird der Wildhüter via SMS informiert. Das Wildwarnsystem funktioniert bis -30°C und auch bei starkem Wind oder Schneefall einwandfrei. Die Wildunfallstatistik hat sich bei Pontresina quasi auf null reduziert, seit der Installation des Systems.

Es ist selbst in einem Wald voller Tiere plötzlich …
alles nicht so wild!


Wir von Koller Elektro AG sind der Meinung, dass auch das Wild in anderen Regionen von unserem System profitieren sollte.

Kennen Sie Strassenabschnitte – auch ausserhalb des Kantons – auf denen es immer wieder zu Wildunfällen kommt?

Wir freuen uns sehr über Ihre Empfehlung oder eine Kontaktaufnahme direkt mit:

Koller Elektro AG, Sämi Schafli, Geschäftsleiter
Tel. 081 830 00 44, Mail: s.schaefli@elektro-koller.ch

Elektro Koller St. Moritz Samedan Pontresina Poschiavo Zuoz